Die Kinder

Die Kinder kommen aus unterschiedlichsten Völkerstämmen (insgesamt 42). So haben wir Kikuju, Giriama, Kamba, Lou.... in unserem Heim und unserer Schule.


Die Altersstruktur bewegt sich von 2 Jahren bis zum Ende der Grundschule (8 Jahre). Nach Eignung, Begabung und wenn ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, können wir die Jugendlichen dann in die Hochschule schicken. Diese Ausbildung dauert weitere 4 Jahre. Die Hochschule befindet sich nicht in unserer Nähe, so dass die Kinder in ein Internat gegeben werden. Die Schulgebühr für ein Kind mit Unterkunft und Verpflegung kostet dann pro Jahr 500 - 800 Euro. Auch dieser Betrag wird vom Heim übernommen, soweit Gelder vorhanden sind. Nach dieser Ausbildung haben die Schulabgänger sehr große Chancen einen guten Beruf zu ergreifen. Wir stellen sicher, dass alle Kinder einen Arbeitsplatz erhalten.

Zur Freizeitgestaltung haben wir einen Spielplatz mit Sportgeräten errichtet. Da es in der Regenzeit nicht möglich ist im Freien zu spielen, haben wir seit 2009 ein Gebäude angebaut, in dem die Kinder sich austoben können. Sport- und Spielgeräte sind vorhanden und es dürfen ab und zu ausgesuchte Sendungen im Fernsehen angeschaut werden.